Archiv für Oktober 2007

Freerk Huisken mit Rolf Gutte – Alles bewältigt, nichts begriffen!

Das dieses Jahr neu aufgelegte Buch erschien leider um das 3. Kapitel „Vergangenheitsbewältigung realsozialistisch“ gekürzt. Nun interessiert mich das trotzdem, auch wenn mittlerweile die DDR selbst vergangenheitsbewältigt wird. Daher meine Frage: Gibt’s das Kapitel vielleicht als pdf oder sonstwie?
Dankbar für jede Hilfe, Euer Feliks Crull

Streik und so

Die Freunde der Sowjetmacht zum Arbeitskampf der Lokführer

Vortrag von Peter Decker ebenfalls zum Streik der GDL

Interview mit Wagner und Pohl

Das hier bereits kurz zitierte Interview mit Rolf Clemens Wagner und Helmut Pohl kann man sich bei der jungen Welt auch ganz ansehen.

NPD-Verbot mal wieder

2007, es ist wieder so weit, die NPD soll nach Meinung der SPD verboten werden. Man wolle nicht weiter „tatenlos“ zusehen, „wie die NPD mit Steuergeldern ihre menschenfeindlichen Aktivitäten vorantreibt“, man zieht das Ideal des wehrhaften demokratischen Staats heran und überhaupt sei „eine verfassungsfeindliche Partei“ eben einfach unerträglich.
Soll man sich darüber jetzt freuen, daß es bald womöglich eine Dreckspartei weniger gibt? Nein, dazu besteht kein Anlaß. Denn die SPD versucht erstens, einen unliebsamen Gegner beim Wettkampf um die Regierungs- bzw. Parlamentsposten aus dem Weg zu räumen, orientiert sich zweitens an einem Staatsbild, das gut sein soll, allein weil es da ist und baut drittens den Gegensatz zwischen ach so guter, menschenfreundlicher Herrschaft der Demokraten gegenüber der bösen, weil verfassungs- wie menschenfeindlichen Unrechtsherrschaft der Faschisten auf. Die „menschenfeindlichen Aktivitäten“ der demokratischen Parteien, also nicht zuletzt der SPD selber, sind dagegen keine Kritik wert, denn sie gehen ja mit der Verfassung konform, so als wäre das ein angebrachter Maßstab, um Not und Elend zu beurteilen. Man hat es also nur mit einer Neuauflage des Kampfes um die beste Herrschaft zu tun.

alle Zitate von hier

Freiheit statt Castro?

Die junge Welt berichtet über Bushs „Trommelfeuer gegen Kuba“.