[bitte eine deftige Beleidigung hierhindenken]

feind

Den Vossenkuhl könnte man allein schon wegen dem ihm zugeschriebenen „humorvoll-nachdenkliche(n) Stil“ zu verabscheuen beginnen. Aber das tut man (=tue ich) ja sowieso schon. Inbrünstig.

„Konfession: katholisch“?
Keinesfalls, du Pfaffendepp!

never!

Übrigens, die erste Platte dieser Band ist wirklich gut. Das mal am Rande…


2 Antworten auf “[bitte eine deftige Beleidigung hierhindenken]”


  1. 1 prietschie 06. November 2006 um 17:12 Uhr

    der schaut schon so saubeschissen aus…
    falls du weißt wie ich mein..

  2. 2 aggrostalin 15. September 2007 um 14:27 Uhr

    mein highlight-satz von ihm:

    „ach, harry: lass sie doch texte schreiben. solange sie keine bomben legen.“

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.